heart
  • Professionelle Qualität
  • Hervorragende Kundenbetreuung
rosette
  • 100% Positive Kundenbewertungen
  • Amazon und eBay
flag-circle
  • Hergestellt in Großbritannien
  • Verwendung der besten Materialien
heart
  • Professionelle Qualität
  • Hervorragende Kundenbetreuung
rosette
  • 100% Positive Kundenbewertungen
  • Amazon und eBay
flag-circle
  • Hergestellt in Großbritannien
  • Verwendung der besten Materialien

10 häufige Fehler, die bei der Erstellung von Buttons für Ihr Unternehmen zu vermeiden sind

Bereiten Sie die Herstellung eines Buttons für Ihr Unternehmen vor? Das ist einfach großartig! Buttons sind ein wirksames Mittel zur Vermarktung. Buttons sind preiswert, aber sinnvoll, denn sie können die Schlüsselkomponente Ihrer nächsten Kampagne sein. Damit Ihre Kampagne ein Erfolg wird, möchten wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben. Hier stellen wir die häufigsten Fehler vor, die Unternehmen bei dem Entwurf von Buttons machen, und wie man sie vermeiden kann.

  1. Sich nicht an die Grundlagen halten

In den letzten Jahren haben sich Buttons von einem einfachen Design zu einem echten modischen Sammleraccessoire für alle Altersgruppen entwickelt. Die heutigen Buttons sind einzigartig, künstlerisch und auffallend. Um Ihre Kampagne zu optimieren, muss Ihr Button all diese Kriterien erfüllen. Unser erster Ratschlag lautet, bei der Gestaltung des Buttons kreativ zu sein und einige wichtige Punkte wie Größe, Material und Finish zu beachten.

  1. Wählen Sie die richtige Größe

Bis zu einem gewissen Grad wird die Größe des Buttons von zwei Dingen bestimmt: dem Inhalt und dem Publikum. Haben Sie eine längere Botschaft oder eine große Grafik, die Sie auf dem Button anbringen möchten? Vielleicht möchten Sie Ihre Webadresse und Ihre sozialen Netzwerke darauf angeben. Mehr Inhalt bedeutet, dass Sie einen größeren Button in Erwägung ziehen sollten. Denken Sie auch darüber nach, wie Ihre Kunden den Button tragen werden. Wenn Sie beabsichtigen, den Button mit einer Konferenztasche zu verteilen, können Sie sich für ein größeres Format entscheiden, damit der Button sichtbar an die Tasche geheftet wird.

  1. Zu viele Informationen angeben

Der Wunsch, sich von der Konkurrenz abzuheben, treibt manchmal zu gewissen Extremen. Manchmal tut man so viele Informationen wie möglich auf die Buttons, um sich um jeden Preis einen Mehrwert zu verschaffen. Treten Sie nicht in diese Falle!

  1. Eine zu kleine Schriftart verwenden

Ein Button gibt auch Auskunft! Eine zu kleine Schriftart macht Ihre Informationen schlecht lesbar. Leider hat nicht jeder ein Adlerauge!

  1. Sich nicht an das Firmenimage halten

Das Logo Ihres Unternehmens sollte auf dem Button sein. Denken Sie daran, dass die Visitenkarte Ihr Unternehmen mit seinen Werten und seiner Kultur repräsentiert. Dadurch schaffen Sie den Kontakt bei der Übergabe.
Die Kohärenz der Marke ist für Ihr Unternehmen von wesentlicher Bedeutung, da sie dazu beiträgt, ein professionelles Image zu vermitteln, Authentizität herzustellen und Vertrauen zu schaffen. Es ist auch ein wichtiger Punkt für Ihre Kunden – eine Marke existiert nicht innerhalb eines Unternehmens, sondern in den Köpfen Ihrer Kunden. Da ein Button eine Erweiterung Ihrer Marke ist, ist es wichtig, die Kohärenz mit Ihrem Design zu wahren. Ein Element der „Signatur“ wie Farbe oder Schriftart kann die Wiedererkennung Ihrer Marke um 80 % erhöhen!

  1. Nur auf den Preis achten

Wir verstehen, dass der Preis für Sie wichtig ist, unabhängig von der Größe des Unternehmens oder des Budgets. Aber machen Sie diesen Faktor nicht zu dem bestimmenden Faktor für die Produktion Ihrer Buttons. Wichtig ist außerdem die Qualität zu beachten: Wie wird der Button Ihre Marke widerspiegeln? Sie müssen auch den richtigen Lieferanten für die Buttons wählen. Werden die Produkte rechtzeitig für Ihre Kampagne geliefert?
Denken Sie daran, dass es nur zehn Sekunden dauert, bis die Leute ein Gefühl für Ihre Marke bekommen – die Kunden werden nicht den Preis sehen, den Sie für die Buttons bezahlt haben, aber sie werden alles andere sehen!

  1. Nichteinhaltung der Fristen

Ein weiterer Fehler, den Sie vermeiden müssen betrifft die Zeitplanung. Entwerfen Sie einen Button für eine bevorstehende Kampagne oder Produkteinführung? Wir empfehlen Ihnen, einen Kalender mit Schlüsseldaten zu erstellen und rückwärts zu arbeiten, um sicherzustellen, dass Sie die Waren rechtzeitig erhalten. Buttonmaschinen ermöglichen aber auch die Herstellung von Buttons in letzter Minute, um maximale Flexibilität zu gewährleisten.

  1. Nicht verpacken

Wir wissen, dass die Verpackung wesentlich zum Prestige und Image Ihres Unternehmens beiträgt. (Wussten Sie, dass das Hinzufügen einer Informationskarte den Verkauf der Buttons um bis zu 25 % steigern kann)? Verschönern Sie Ihre Buttons mit Präsentationskarten oder sogar personalisierten Präsentationsboxen. Das Hinzufügen spezieller Präsentationsartikel ist auch eine gute Gelegenheit, zusätzliche Botschaften über Ihr Unternehmen oder Ihre Abteilung zu vermitteln.

  1. Den falschen Lieferanten wählen

Alle oben genannten Fehler lassen sich leicht vermeiden, wenn man die richtige Entscheidung trifft: Den richtigen Lieferanten aussuchen. Suchen Sie nach einem Unternehmen, das Ihren Erwartungen entspricht und den bestmöglichen Service garantiert. Um den Ruf Ihres Unternehmens zu schützen, können Sie auch nach Lieferanten suchen, die sich an strenge ethische Produktionsstandards halten.

  1. Nicht über den Button hinaus denken

Buttons sind ein wirksames Mittel, um für Ihr Unternehmen und Ihre Botschaft zu werben – aber als Teil einer umfassenderen Kampagne sind sie noch wirkungsvoller! Welche anderen Elemente können Sie in Ihre Kampagne aufnehmen, um Ihre Markenbotschaft zu unterstützen und Ihre Wirkung zu maximieren? Sie könnten beispielsweise eine Tragetasche, einen Magnet oder einen Schlüsselanhänger passend dazu entwerfen.

Mit wem wir zusammenarbeiten